Tipps & Tricks zu kiBon für Institutionen

Antrag beenden ohne Angebot

Sobald die Freigabequittung eingescannt wurde kann der Antrag nicht mehr gelöscht werden. In diesem Blogbeitrag wird aufgezeigt wie Gemeinde und Institution vorgehen müssen, wenn die Bereuung nicht stattfinden wird?

Ferien / Krankheit bei sprachlicher Indikation

Das Pensum bei sprachlicher Indikation muss grösser / gleich 40% sein.Es ist aber kein Problem, wenn die Kinder wegen Krankheit oder in den Ferien einmal weniger betreut werden. In diesem Beitrag erklären wir, wie Sie es erfassen können.

Weiterentwicklung von kiBon

Kanton, Gemeinden und Leistungserbringer können auf eigene Kosten zusätzliche Funktionen programmieren lassen. Anpassungen der Software stehen allen Nutzern gleichermassen zur Verfügung

Beispiel Verfügung / komplette Korrespondenz

In diesem Blogeintrag wird je ein Beispiel einer Verfügung einer Kindertagesstätte sowie einer Tagesfamilie und die komplette Korrespondenz aufgezeigt.

Betreuung löschen / stornieren

Falls eine Betreuung erfasst wurde, jedoch nun doch nicht stattfindet/stattgefunden hat, kann die erfasste Betreuung auf verschiedene Weise wieder gelöscht oder storniert werden. In diesem Beitrag beschreiben wir die verschiedenen Varianten.

Abweichungen / Betreuungspensum bestimmen bei Tagesfamilien

In diesem Beitrag gehen wir näher auf die Bestimmung des Betreuungspensums für Tagesfamilien ein. Dabei werden Korrekturzahlungen und Kontingente berücksichtigt.

Abweichungen zum Monatspensum

Abweichungen zum vertraglich vereinbarten Monatspensum müssen in kiBon angegeben werden. In diesem Beitrag finden Sie Erklärungen zum Eintragen von Abweichungen.

BE-Login/ kiBon-Login

Persönliche Geschäfts-e-Mail-Adresse, Testumgebung/Produktion, Passwort vergessen

BE-Login Testumgebung

Für die Testumgebung in kiBon wird ein separates Test-BE-Login benötigt. So können Sie Test- & Produktiv-Umgebung des BE-Logins erkennen.

Betreuungspensum erfassen für Kind unter 1-jährig

Bei Kinder unter jährig, werden von Anfang an zwei Betreuungspensen erfasst, falls das Kind in der BG-Periode 1-jährig wird, da sich die Betreuungskosten ab dem 1. Lebensjahr verändern.