GERES Abfrage

Die Gemeinden können neu bei jedem Gesuch eine GERES Abfrage starten, um die eingetragenen Stammdaten der Gesuchstellenden und der Kinder zu überprüfen. Die Suche erfolgt über das Geschlecht, das Geburtsdatum sowie den Nach- und Vornamen.

Die Daten müssen exakt so erfasst worden sein, wie Sie im GERES erfasst worden sind. Als Gemeinde können die entsprechende Änderungen gemacht, wenn die Daten nicht ganz korrekt erfasst worden sind. Bspl. wenn der Vorname im Nachnamen-Feld steht und der Nachname im Vornamen-Feld eingetragen wurde.

Um die GERES Abfrage machen zu können, muss das Gesuch, die Anmeldung oder die Mutation geöffnet werden, auf der rechten Seite unterhalb dem Textfeld der internen Kommentare befindet sich im blauen Balken die GERES Abfrage. Wird dieser Balken angewählt muss die Funktion „Abfrage starten“ angewählt werden und die Daten werden ermittelt. Neben der Überschrift „GERES Abfrage“ ist ein Information-Icon, mit einem Klick darauf werden alle nötigen Informationen zur GERES Abfrage mitgeteilt.