Dubletten

Wenn das Kind erfasst ist (Papierantrag) oder wenn Sie den Online-Antrag kontrollieren, dann sollte unter dem Navigations-Punkt „Kinder“ bei „Potenzielle Dubletten“ keine Zahl erscheinen. Erscheint dort eine Zahl ist es möglich, dass dieses Kind bereits einen Antrag hat. Prüfen Sie in diesem Fall ob die Familie zwei Anträge hat, indem Sie auf die Zahl unter der markierten Position klicken und somit die beiden Anträge vergleichen.

Falls für ein Kind zwei Anträge erfasst wurden, darf nur bei einem der Anträge ein Gutschein gewährt werden. Prüfen Sie ob einer der Anträge noch gelöscht werden kann und löschen Sie den noch nicht verfügten Antrag. Wenn keiner der Anträge gelöscht werden kann (falls bereits auf geprüft gesetzt), sollte der doppelte Antrag auf 0.- gesetzt werden (Dies muss allenfalls durch eine Mutation erledigt werden)

Wie Doppelanträge z.B. entstehen können:

  • Eltern erstellen 2x einen Antrag
  • Eltern geben zuerst einen Papierantrag ein und erstellen dann doch ein Onlineantrag – obwohl Papierantrag bereits eingereicht.
  • Eltern geben einen Onlineantrag ein und reichen dann später trotzdem noch einen Papierantrag der Gemeinde ein.